Kreisarchiv Calw Digital

Das Kreisarchiv Calw ist Anfang des Monats mit einem Webportal (digital.kreisarchiv-calw.de ➚) online gegangen, das Bürgern, Historikern und allen anderen Interessierten eine frei zugängliche, digitale Recherchemöglichkeit bietet. Das präsentierte Material umfasst unter anderem historische Zeitungen, Amtsblätter, Adressbücher und heimatkundliche Literatur.

Mit dem neuen Portal, das technisch auf Visual Library basiert, nimmt Calw eine Vorreiterrolle ein, da digitale Archive in Landkreisen noch nicht sehr verbreitet sind.

Kreisarchiv Calw Digital

Weitere Informationen und Hintergründe finden Sie in folgenden Presseberichten:

Zeitungsportal NRW online

Am Freitag, 29. Juni 2018, ist das Portal zeit.punktNRW ➚ zur digitalen Präsentation historischer Zeitungen aus Nordrhein-Westfalen online gegangen.

Das historische Material – Presseerzeugnisse aus den Jahren 1800 bis 1945 – wurde in Kooperation zahlreicher Archive ➚ mit den Universitäts- und Landesbibliotheken Bonn ➚ und Münster ➚ zur Verfügung gestellt. Weitere Projektpartner sind das Institut für Zeitungsforschung in Dortmund ➚, das LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum in Brauweiler ➚, das LWL-Archivamt für Westfalen in Münster ➚ und das Hochschulbibliothekszentrum des Landes Nordrhein-Westfalen (hbz) in Köln ➚. Die technische Umsetzung des Portals basiert auf Visual Library.

Zeitungsportal_NRW_semantics.jpg

Das vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen ➚ geförderte Projekt wurde im Rahmen einer am Institut für Zeitungsforschung in Dortmund ausgerichteten wissenschaftlichen Fachtagung vorgestellt. Die Freischaltung ist mit regem Interesse von Fachwelt und Öffentlichkeit aufgenommen worden und wurde mit zahlreichen Presseberichten begleitet. Eine Auswahl finden Sie nachfolgend:

Digitales Zeitungportal NRW

In einem gemeinsamen Projekt der Universitäts- und Landesbibliotheken Bonn und Münster sowie zahlreicher nordrhein-westfälischer Archive entsteht aktuell auf Basis von Visual Library ein Webportal für die Präsentation historischer Zeitungen aus NRW. In dem durch das Land NRW geförderten Projekt sollen zahlreiche Zeitungen aus der Landesgeschichte präsentiert und für die Wissenschaft sowie Öffentlichkeit in digitalisierter Form frei verfügbar gemacht werden. Darüber hinaus werden umfangreiche Zusatzinformationen über die Geschichte von Zeitungsunternehmen, Publikationshistorie und andere Themen das Online-Angebot bereichern.

Die Freischaltung des Portals erfolgt im Rahmen einer begleitenden Fachtagung vom 28. – 30. Juni 2018 in der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund, die vom Institut für Zeitungsforschung veranstaltet wird. Die Tagung bietet zahlreiche interessante Vorträge rund um das vielschichtige Thema Zeitungsdigitalisierung.
Weitere Informationen sowie Anmeldemöglichkeiten zu der kostenlosen Veranstaltung finden Sie auf den Homepages verschiedener beteiligter Institutionen, z.B.

Bereits im Vorfeld berichten auch verschiedene Online-Medien über das neue Zeitungsportal. Hier finden Sie eine Auswahl der Berichterstattung:

Volltextsuche für Bibliotheken in der Schweiz

Wir freuen uns, ein weiteres Projekt gemeinsam mit der ETH-Bibliothek Zürich realisiert zu haben.

Digitalisierungsprojekte für Bibliotheken umfassen längst nicht mehr nur die einfache Online-Bereitstellung von Werken als Bildscans. Für wissenschaftliche Zwecke gewinnt die zusätzliche Erschließung der gescannten Texte per OCR (Optical Character Recognition) immer mehr an Bedeutung, um gezielte Recherche und Analyse betreiben zu können. Mit dem nun implementierten Softwareprojekt sind die Voraussetzungen geschaffen, große Teile der Bestände der ETH Zürich und weiterer beteiligter Bibliotheken als durchsuchbare Texte im Web zur Verfügung zu stellen.

Weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie unter folgendem Link:
library.ethz.ch/Ueber-uns/Aktuell/e-rara.ch-neu-mit-Volltextsuche ➚

semantics als Sponsor bei der GSE Neuss

Wir freuen uns über die Einladung, bei der 52. GSE Tagung in Neuss (20/21.09.2017) vorzutragen.
Zudem nehmen wir die Ehre und Herausforderung gerne an, als Sponsor dieser Veranstaltung auch das Abendprogramm zu verantworten.

Unser den Bereich Corporate Library verantwortende Geschäftsführer Dipl.-Ing. José M. de la Rosa stellt unter dem Motto “semantics: Mehr als nur Texte messen” unsere Firma und einen Querschnitt unserer Aktivitäten vor. Soviel sei jetzt schon verraten: Das Motto wird in den Abend verlängert.

Onlineportal für die Erzbischöfliche Diözesan- und Dombibliothek Köln

Unter der Internetadresse digital.dombibliothek-koeln.de ➚ hat die Erzbischöfliche Diözesan- und Dombibliothek Köln ein eigenes Online-Portal freigeschaltet. Zur Präsentation und Verwaltung der Digitalisate wird die Software Visual Library der semantics Kommunikationsmanagement GmbH eingesetzt.

In den Digitalen Sammlungen haben Nutzerinnen und Nutzer Volltextzugriff auf aktuelle Veröffentlichungen des Erzbischöflichen Generalvikariates und seiner Abteilungen, auf ausgewählte Schriften und Kollektionen aus dem Altbestand der Diözesan- und Dombibliothek, vorzugsweise zu Themen der Kölner Kirche und ihrer Geschichte sowie auf Veröffentlichungen der Diözesan- und Dombibliothek.

semantics auf der GSE Hamburg

Wir freuen uns über die Einladung, bei der 51. GSE Tagung in Hamburg (26/27.04.2017) vorzutragen.

Unser den Bereich Corporate Library verantwortende Geschäftsführer Dipl.-Ing. José M. de la Rosa berichtet von einem interessanten Kundenprojekt zur Migration und Konsolidierung eines großen Dokumentenbestandes.
Anhand dieses konkreten Projektes wird deutlich, wie unsere wissenschaftlichen Grundlagen in operative Technik umgesetzt werden und erhebliche Einsparungen und Gewinne generieren.

UPDATE: Hier finden Sie die Folien zu unserem Vortrag.

semantics auf der CeBIT

Wir freuen uns über die Einladung und Möglichkeit, bei der diesjährigen CeBIT an der Podiumsdiskussion “Trends im Output Management: Ist Kommunikation morgen rein digital?” teilzunehmen.

Unser den Bereich Corporate Library verantwortende Geschäftsführer Dipl.-Ing. José M. de la Rosa wird im Diskurs mit weiteren Experten aus der Branche das vielschichtige Thema beleuchten.

Die Veranstaltung (am 22.03.2017 um 14:30) wird vom Verband Bitkom e.V. ➚ in bekannter Professionalität organisiert und durchgeführt – hierfür unseren herzlichen Dank an die Projektleitung des Arbeitskreises “Trends im Output Management”.

Wir freuen uns, Sie auf der CeBIT zu begrüßen!
Weitere Informationen zur Podiumsdiskussion finden Sie unter: CeBIT -Trends im Outputmanagement➚

semantics beteiligt bei Bitkom-Publikation

Sehr gerne wirken wir bei der Veröffentlichung des Bitkom e.V. “Trends im Output Management” mit und steuern das Kapitel “Contentbezogene Aspekte von Output Management” bei.

Allen beteiligten Autoren, der Projektleitung und der Redaktion unseren herzlichen Dank für die sehr angenehme, professionelle und effiziente Zusammenarbeit.

Zur Publikation finden Sie beim Bitkom➚ Verband weitere Informationen, das Dokument steht hier➚ direkt für Sie bereit.

semantics auf der DOXNET

Wir freuen uns über die Einladung und Möglichkeit, bei der diesjährigen DOXNET Jahreskonferenz in Baden-Baden vortragen zu können.

Unser den Bereich Corporate Library verantwortende Geschäftsführer Dipl.-Ing. José M. de la Rosa stellt unter dem Titel “Dimensionen der Textverständlichkeit II” einen Querschnitt relevanter wissenschaftlicher Disziplinen, den Stand der Forschung und innovative Technologien vor. Wir möchten für das systemische Problem sensibilisieren und Wege zu einer Lösung aufzeigen.

Wir freuen uns, Sie auf der DOXNET zu begrüßen!
Weitere Informationen zur Tagung finden Sie unter DOXNET Jahreskonferenz und Ausstellung, 20.6.-22.6.2016 in Baden-Baden➚

UPDATE: Hier finden Sie die Folien zu unserem Vortrag.